Leitbild der Südstadtschule GWRS Pforzheim

Unsere Schule ist ein Haus des Lernens – dabei bezieht sich das Lernen auf alle Bereiche des Lebens. Ein angenehmes Schulklima und eine gute Atmosphäre in den Klassen sind die Voraussetzung für ein positives Lernumfeld. Um dies zu erreichen ist es notwendig, dass sich die gesamte Schulgemeinschaft für die Erreichung dieses Zieles einsetzt.

Folgende Grundsätze sind uns dabei wichtig:

• Jeder hat Rechte und Pflichten.
• Wir gehen fair und verantwortungsvoll miteinander um.
• Wir respektieren und akzeptieren uns gegenseitig.
• Wir sind freundlich und höflich zueinander.
• Wir achten auf Gewaltlosigkeit (auch psychische), Gleichbehandlung und Gerechtigkeit.
• Jeder Einzelne leistet seinen positiven Beitrag für die Gemeinschaft und die Umwelt.
• Das Beschützen und Unterstützen der Kinder mit Entwicklungsproblemen ist uns wichtig.

Darüber hinaus ist das Schulleben geprägt von den unterschiedlichsten Erwartungen und Wünschen der einzelnen Gruppen. - Wie sehen die Erwartungen konkret aus? Die Auseinandersetzung mit dem Leitbild machte deutlich, welche Punkte bzw. Interessen den einzelnen Gruppen besonders wichtig sind:

Schüler erwarten,…
• dass Lehrer den Lernenden in seiner ganzen Persönlichkeit ernst nehmen.
• dass der Unterricht lebensnahe und interessante Themen beinhaltet.
• dass das Material zum Lernen zur Verfügung steht.
• dass ihm dann geholfen wird, wenn ein Lernender etwas nicht versteht.
• dass Hausaufgaben besprochen werden.
• dass die Lehrer nicht zu streng, aber auch nicht zu lässig sind.
• dass es Regeln gibt, die gemeinsam erarbeitet werden und an die sich alle halten.
• dass eine gerechte und objektive Leistungsbeurteilung erstellt wird.
• dass ein Nachteilsausgleich bei einer nachweisbaren Behinderung eingehalten wird.
• dass bei der Schlichtung von Konflikten und Problemen Hilfe angeboten wird.

Lehrer erwarten,…
• dass die Lernenden sich einbringen und engagiert an der Gestaltung des Schullebens mitarbeiten.
• dass eine ruhige Arbeitsatmosphäre herrscht und ein störungsfreier Unterricht möglich ist.
• dass Lernende die vereinbarten Regeln einhalten.
• dass Lernende Konflikte in der richtigen Art und Weise austragen können.
• dass die Eltern gegenüber der Schule eine positive Einstellung haben.
• dass die Eltern Bereitschaft für eine verantwortungsvolle Zusammenarbeit zeigen.
• dass Eltern mit ihrem Engagement die Schule unterstützen.

Eltern erwarten, …
• dass die Kinder das sozialverantwortliche Verhalten erlernen.
• dass die Kinder auf die aktuelle Lebenswelt vorbereitet werden.
• dass die Schule personelle und technische Rahmenbedingungen schafft, die den Kindern ein gutes Arbeiten und Lernen ermöglicht.
• die Unterstützung der Kinder bei ihrer Identitäts- und Persönlichkeitsbildung, bei Schwächen sowie bei der Förderung ihrer Stärken.
• einen zeitnahen Informationsaustausch bei positiven bzw. negativen Auffälligkeiten der Kinder.
• dass eine Gesundheitsförderung durch Aufklärung im Bereich Ernährung und Hygiene erfolgt.
• dass ihre Kinder die bestmögliche geistige, körperliche und musikalische Förderung erhalten.
• dass das Medienangebot fortlaufend erweitert und dessen Nutzung pädagogisch begleitet wird.
• dass die Bildungs- und Stundenpläne eingehalten werden.
• dass alle wichtigen Schulangelegenheiten verständlich und umfassend an die Eltern weitergegeben werden.
• dass alle Erwachsenen in der Schule ihrer Vorbildfunktion gerecht werden.
• dass der Unterricht störungsfrei stattfindet und auch alle Eltern während der Schulzeit nicht stören.

Dieses Leitbild wurde in den Jahren 2015-16 von Schülern und Schülerinnen, Lehrern und Eltern überarbeitet. Es ist kein festgeschriebenes Statut, sondern eine Zielvereinbarung, eine Vision von Schule, die veränderbar ist und sich neuen Anforderungen, Bedingungen oder Bedürfnissen anpasst. Alle Gruppen (Lernende – Lehrer – Eltern) stehen dazu in einem regelmäßigen Austausch. Die Inhalte des Leitbildes werden in geeigneter Form im Unterricht, bei den Klassenpflegschaften, bei Konferenzen bekannt gemacht und besprochen.

Januar 2016

 

© 2018 Südstadtschule Pforzheim

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

B. Müller

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Staatliches Schulamt Pforzheim, Hr. Stefan Röttele, Maximilianstr. 46, 75172 Pforzheim, Telefon: 07231 – 6057419